DIE ANWENDUNG DES TIME TOKEN ARENDS LERNMODELLS ZUR VERBESSERUNG DER DEUTSCHSPRECHFERTIGKEIT DER KLASSE XII SMA KATOLIK MARIANA MEDAN IM SCHULJAHR 2013/2014

Meili Sanny Sinaga, Bungaran Butarbutar, Jujur Siahaan

Abstract


AUSZUG

Das Ziel der Untersuchung ist die Verbesserung der Sprechfertigkeit der Schüler durch die Anwendung des Time Token Arends Lernmodells in der Klasse XII IPA  an der SMA KATOLIK MARIANA MEDAN zu ermitteln. Diese Untersuchung benutzt eine Klassenhandlungsuntersuchung, die in zwei Zyklen durchgeführt wird. Jeder Zyklus besteht aus drei Treffen, die jeweils 90 Minuten dauern. Die Daten dieser Untersuchung werden durch einen mündlichen Test und Nontest gesammelt. Als Instrument des Nontests  werden Observationsmittel und eine Umfrage angewendet. In dieser Untersuchung werden die Daten qualitativ und quantitativ gesammelt. Die Probanden in dieser Untersuchung sind alle Schüler in der Klasse XII IPA  SMA KATOLIK MARIANA MEDAN Schuljahr 2013/2014. Die Schüler sind 20 Personen. Aufgrund der Observationsdaten im ersten Zyklus haben 5 Schüler (25%) den Erfolgsindikator erreicht, 15 Schüler (75%) waren noch nicht kompetent. Im zweiten Zyklus ist eine Verbesserung im Vergleich zum ersten Zyklus zu beobachten. Die Ergebnisse von einem Vorwissenstest und zwei Endwissenstests zeigen eine Steigerung der Sprechfertigkeit der Schüler Klasse XII SMA KATOLIK MARIANA MEDAN des Jahrgangs 2013/2014 durch die Anwendung des Time Token Arends Lernmodells. Die Ergebnisse werden mit Prozentsätzen bewertet. Das durchschnittliche Ergebnis des Vorwissenstestes liegt bei 25%. Das durchschnittliche Ergebnis vom ersten Zyklus ist 50% und das durchschnittliche Ergebnis vom zweiten Zyklus ist 80%.

Schlüsselwort: Time Token Arends, Das Lernmodell, Die Sprechfertigkeit

Full Text:

PDF


DOI: https://doi.org/10.24114/studia.v4i1.2070

Article Metrics

Abstract view : 50 times
PDF - 2 times

Refbacks

  • There are currently no refbacks.


p-ISSN 2301-6108

e-ISSN 2654-9573